Übersicht: Supervision

Beraterisches Handeln als Konstruktion von Sinn – Thesen zur Professionalisierung von Supervision

kölner supervisionsabende nr. 19 Beraterisches Handeln als Konstruktion von Sinn – Thesen zur Professionalisierung von Supervision Krisenerleben als Verlust von Sinn ist Anlass von Beratung. Ihr Ziel ist es, neuen Sinn zu stiften und wirksame Alltagsroutinen zu entwickeln. Was bedeuten diese Grundannahmen für die Professionalisierung von Supervision und welchen Paradoxien unterliegt sie? Impulse gibt Dr. […]

Mehr lesen →

Der heimliche Begleiter – Schamkonflikte in Supervision und Coaching

kölner supervisionsabende nr. 18 Der heimliche Begleiter – Schamkonflikte in Supervision und Coaching Wer Beratung aufsucht, hat mit Gefühlen von Verlegenheit und Scham zu kämpfen: Inkompetenz- und Abhängigkeitsgefühle wollen ertragen werden, Rivalitäten mit Kolleg_innen oder der/dem Supervisor_in stellen den Erfolg einer Beratung potentiell in Frage. Womit auch Berater selbst mit Schamgefühlen und der Angst davor […]

Mehr lesen →

Wann ist GUT gut genug?

kölner supervisionsabende nr. 17 „Wann ist GUT gut genug?“ Digitalisierung und Globalisierung stellen Erwerbstätige vor neue Herausforderungen: Traditionelle Beschränkungen von Raum und Zeit werden beseitigt. Eine ständige Verfügbarkeit und „Exzellente Performance“ sind ein Muss. Damit wächst der Zwang zur ständigen Selbstoptimierung. Wie können/sollen Supervisorinnen und Supervisoren darauf reagieren? Sind wir nicht auch Profiteure dieser Entwicklung? […]

Mehr lesen →

Nur wer sich ändert, bleibt sich treu!

kölner supervisionsabende nr. 16 „Nur wer sich ändert, bleibt sich treu!“  Fragen zur Zukunft der Supervision Über die Zukunft der Supervision wird in der Fachpresse oft unter dem Aspekt Abgrenzung von Supervision und Coaching diskutiert. Doch wer sich nur damit beschäftigt, greift zu kurz. Die Veränderungen in der Gesellschaft, bei den Kunden und auch in […]

Mehr lesen →

Win – Win. Beratung im Dialog

kölner supervisionsabende nr. 15 Win – Win. Beratung im Dialog Das dialogische Beratungsmodell setzt sich als eigenes Konzept von den üblichen Formaten deutlich ab und bietet dem Kunden klare Vorteile: Verschiedene Perspektiven, mehrere Rollen und Kompetenzen. Für die Berater/innen bietet dieses Format ebenfalls klare Vorteile: Vier Augen- und Ohrenprinzip, Qualitätszuwachs und Entlastung. An diesem Abend […]

Mehr lesen →

Interkulturell

Interkulturell qualifizieren, beraten und begleiten Deutschland ist ein Einwanderungsland, gegenwärtig leben hier etwa 16,5 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund, das sind über 20 % der Bevölkerung, weit mehr als die Hälfte davon mit deutschem Pass. Diese Zahlen wirken sich nicht nur auf das gesellschaftliche Zusammenleben aus, sondern führen auch im Arbeitsbereich – zusammen mit den Auswirkungen […]

Mehr lesen →

Supervision

Was ist Supervision? Supervision ist eine arbeitsfeldbezogene Beratungsform, die die Zusammenhänge zwischen Person, Rolle, Aufgaben, Struktur und Organisation in den Blick nimmt. Es geht dabei immer um Reflexion: der individuellen Rollengestaltung, der Zusammenarbeit und Kommunikation in Teams oder  konkreter fachlicher Fragen (Fall-Supervision). Durch Analyse, Reflexion und Feedback werden neue Handlungsmöglichkeiten entwickelt; Supervision dient damit der […]

Mehr lesen →

Startseite

„Wie viele Seiten hat ein jedes Ding?“ „So viele, wie wir Blicke für sie haben,“ sagte der Großvater. (Ulla Hahn: Das verborgene Wort) Willkommen auf der Website von Susanne Bourgeois. In meiner Tätigkeit als Supervisorin, Coach und Beraterin ist der differenzierte Blick auf unterschiedliche Strukturen, Abläufe und Rollen wichtig. Dazu bringe ich langjährige Erfahrungen aus […]

Mehr lesen →